Fahrradturnier

Der gekonnte und sichere Umgang mit dem Fahrrad ist für Kinder lebensnotwendig. Neben Regelwissen und der Bereitschaft zu regelgerechtem und vorsichtigem Verhalten, ist die einwandfreie Beherrschung des eigenen Fahrrades eine Grundvoraussetzung. Der ADAC führt deshalb seit einigen Jahrzehnten Fahrradturniere als praktisches Übungs- und Testprogramm zur Radfahrausbildung der Kinder ab 8 Jahren durch. 

Beim Fahrradturnier müssen die Teilnehmer einen Parcour mit festgelegten Aufgaben und Hindernissen möglichst fehlerfrei befahren. Alle 8 Turnieraufgaben (z.B. Anfahren, Spurbrett, Kreisel, Acht fahren, Schrägbrett, Spurwechsel, Slalom, Bremstest) sind auf die Anforderungen des Straßenverkehrs abgestimmt. Wurde früher ausschließlich die Zeit zum Befahren der Acht gemessen, wird inzwischen der komplette Parcours auf Zeit gefahren. Allerdings hat auch hier die Fehlerfreiheit oberste Priorität, da Fehler sofort beachtliche Strafsekunden verursachen.

Beim Fahrradturnier wird der Aspekt der Verkehrserziehung durch entsprechenden Wettbewerb den Kindern nähergebracht. In mehreren Wertungsläufen werden auch hier alljährlich die Meister gesucht. Die verschiedenen Jahrgänge der Teilnehmer werden in 3 Klassen aufgeteilt, wobei jede Klasse noch nach Mädchen und Jungen unterschieden wird. Startberechtigt sind Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahre.

 


 

Durchführung von Fahrradturnieren für Jedermann

Der MSC-HERTEN unterstützt Sie auch gerne bei der Durchführung eines Fahrradturnier. Sprechen Sie uns an!


Bundes-Fahrradturnier 2013 in Bremen